PTA Ausbildung » Pharmazeutisch Technischer Assistent
Ausbildungsbeginn

01.08.2016

01.02.2017

01.08.2017

01.02.2018


Voraussetzungen

Sekundarabschluss I, Fachhochschulreife oder Abitur


Wir bieten mehr ....
  • Förderunterricht 
  • Doppelbetreuung im Labor
  • Notebooks im Unterricht
  • persönliche Schränke

Ausbildung

Dauer: 2 Jahre in der Schule, danach folgt das halbjährige Apothekenpraktikum.


Probeunterricht

Live dabei sein, reinschnuppern und austauschen  ... jetzt Termin vereinbaren.


Nächste Schritte

FH-Reife, Bachelor, Master ...
so kann es weitergehen.


PTA-Fachleiterin

PTA-Fachleiterin
Petra Lücke-Petersen
Sende eine Mail...

 


 

 


PTA: Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in

In allen Apotheken sind Pharmazeutisch-Technische-Assistenten/Assistentinnen (PTA) tätig. Zu den Aufgabengebieten gehören: Kunden und Patienten beraten, Arzneimittel abgeben und Artikel für Wohlbefinden und Gesundheit verkaufen oder Arzneimittel selber herstellen. Das sind die klassischen PTA-Aufgabengebiete. Oder aber in der Forschung und Entwicklung, im Vertrieb oder als Lehrassistenten an PTA-Schulen: Überall sind PTA zu finden.

Die 2-jährige Ausbildung an der PTA-Schule ist überaus vielfältig. Die Absolventen der PTA-Ausbildung an den Sabine-Blindow-Schulen sind in fast allen Apotheken Hannovers und der Region anzutreffen. Seit 30 Jahren werden in der Adolfstrasse PTA ausgebildet.

Sorgfältig und verantwortungsbewusst, aber auch kontaktfreudig und kundenorientiert sollte die ideale PTA arbeiten. Die intensive Beratung in Fragen der Gesundheitsvorsorge, Arzneimittelwirkungen, Körperpflege oder Diätetik gehören zu den täglichen Aufgaben.

Ein sehr vielseitiges Anforderungsprofil. Dazu gibt es eine Fülle von Spezialisierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten für PTA.

Jobs für PTA:
Auch die zunehmende Technik in der Apotheke (durch IT-Kassen, im Lager, durch Just-in-time-Belieferung der Großhändler) und auch das Internet gefährden nicht die guten Berufsaussichten für PTA. Flexible Arbeitszeiten ermöglichen auch die Teilzeittätigkeit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine zukunftssichere Ausbildung, die auch in Zukunft nicht durch das Internet wegrationalisiert werden kann.

Der Bedarf an patientengerechter Beratung wächst in den nächsten Jahren kontinuierlich. Viele sehr gesundheitsbewusste, ältere Menschen wünschen und benötigen den persönlichen Kontakt in der Apotheke. In Deutschland gibt es derzeit über 21.000 öffentliche Apotheken. Das Thema „Gesundheit“ wird für unsere Gesellschaft immer wichtiger.

Nicht nur in Apotheken sind die Berufsaussichten ausgezeichnet, auch bei Herstellern von Medikamenten, im Vertrieb, in der pharmazeutischen Industrie, bei Krankenkassen und auch in Aus- und Fortbildung finden sich zunehmend interessante Jobs.

Inhalte der PTA-Ausbildung

Die Lernfelder:

Allgemeinbildende Fächer:
Deutsch/Kommunikation, Fremdsprache/Kommunikation und Politik

Fachspezifischer Bereich:

  • Verordnungen ausführen (Arzneimittelkunde, Gesetzeskunde)
  • Beraten und Abgeben im Rahmen der Selbstmedikation (Arzneimittelkunde, Diätetik, Körperpflegekunde, Drogenkunde)
  • Dienstleistungen anbieten und erbringen (Giftkunde, Medizinproduktekunde)
  • Apothekenpraxis inkl. EDV
  • Arzneimittel herstellen: Galenik, pharmazeutisch-technologische Übungen
  • Qualität kontrollieren (allgemeine und pharmazeutische Chemie, physikalische Gerätekunde, chemisch-pharmazeutische Übungen, Botanik, Übungen zur Drogenkunde)
  • Bei der Betriebsgestaltung und -entwicklung mitwirken (Gesetzeskunde, Berufskunde, Mathematik)

Das Berufspraktikum:
Während der Schulzeit sammelst Du in einem 160-stündigen Praktikum erste Erfahrungen in einer Apotheke. Dieser vierwöchige „Schnupperkurs“ ist eine Voraussetzung zur Zulassung zum Examen und wird außerhalb der Unterrichtszeit absolviert.

Nach der schulischen Abschlussprüfung am Ende des zweiten Schuljahres folgt das halbjährige Apothekenpraktikum. 

Wenn die Zusatzprüfung zur FH-Reife bestanden wurde, können wir nach dem Apothekenpraktikum die volle allgemeine Fachhochschulreife bestätigen.

Die Abschlussprüfung:
Unter dem Vorsitz der Landesschulbehörde wird die schriftliche, praktische und mündliche Prüfung in der Schule abgelegt.

Nach dem halbjährigen Apothekenpraktikum folgt der letzte mündliche Prüfungsteil. Dann ist es geschafft und es wird die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung
"Staatlich anerkannte/r Pharmazeutisch-Technische/r Assistent/in"
von der zuständigen Landesschulbehörde verliehen.

 



PTA - Video



Fotogalerie

Eingang Schulgebäude Adolfstraße
Theorie-Unterricht
Apotheken-Praxis mit Übungen
Arbeiten im Labor
Galenik: der erste Schritt zur Arznei
Immer schön nach Alphabet sortiert
Wie kommt die Creme in die Tube?
Schön bunt im Chemie-Labor
Galenik-Praktikum
Ganz frisch: Apoprax-Raum
Immer lächeln ... :))
Pause im Garten
Wunderbares Außengelände
Blick ins Grüne - ganz erholsam
Gruß vom Team
PTA-Fachleitung Petra Petersen (Mitte) mit den Lehrassistentinnen
 
 
mehr Informationen

Mit einer PTA Ausbildung zum krisensicheren Job

Pta Lehrer

Der PTA (für Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in) ist ein klassischer Beruf, der Jobs, die keine Krisen gefährden, ermöglicht. Zumal er mit der Gesundheit der Menschen zu tun hat, wird er immer aktuell bleiben.

Umso lohnender ist es, eine PTA Ausbildung zu absolvieren. Klassische Arbeitsplätze für die PTA sind die Apotheken. Hierfür ist neben dem Wissen über Medikamenten auch die Gabe, mit Menschen umzugehen, gefragt.

PTA Ausbildung für den klassischen PTA Alltag

PTA Apotheke

Die PTA Ausbildung umfasst die allgemeinen Lehrfächer (Deutsch, Fremdsprache und Kommunikation) sowie die spezifischen PTA Fachlehrfächer (Arzneimittelkunde und Medizinproduktekunde, Körperpflegekunde und Drogenkunde, Gesetzeskunde und Giftkunde).

Jeder PTA muss ferner Rezepte ausführen können, Kunden beraten und bedienen, sich die übliche Apothekenpraxis und die erforderlichen EDV-Kenntnisse aneignen.

Die PTA Schule in Hannover hat lange Tradition

PTA Galenik

Der Beruf PTA ermöglicht sehr viele verschiedene Aufgabenbereiche. Ebenso vielseitig ist die Ausbildung. Absolventen der PTA Schule in Hannover stehen nicht nur Hannovers Apotheken zur Wahl.

Nach der PTA Ausbildung können sie sich für eine der Fortbildungsmöglichkeiten, die für PTA angeboten werden, entscheiden. Danach stehen dem PTA sehr interessante Tätigkeitsfelder zur Wahl: bei der Entwicklung neuer Medikamente oder bei der Herstellung von Arzneimitteln bei Pharmaunternehmen.

PTA Schule Hannover bietet mehr als Grundausbildung an

PTA Unterricht

Die PTA Schule Hannover bietet während der Schulzeit ein 4-wöchiges Praktikum (insgesamt 160 Stunden) in einer Apotheke. Dieser ist eine der Bedingungen für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Am Ende des zweiten Schuljahres ist ein 6-monatiges Apothekenpraktikum zu absolvieren. Bis zum Erreichen der Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte/r Pharmazeutisch-Technische/r Assistent/in" ist dann nur noch die letzte mündliche Prüfung abzulegen.

 

  • seit 25 Jahren in Hannover
  • weiter bis zum Bachelor
  • anerkannte Ausbildungsqualität
Wichtiges
Fotos und Filme