Persönlich geführt
Weiter bis zum Bachelor
Anerkannte Ausbildungsqualität

Die Verbindung von gelernter Theorie und ausgeübter Praxis.

Die Praktika während der Ausbildungen

Praktika während der 2-jährigen TA-Ausbildung:

BTA-CTA-ITA-PTA-UTA   Alle TA absolvieren 160 Stunden Praktika (4 Wochen) innerhalb der 2-jährigen Ausbildung. Die Schüler*innen können sich selbst – je nach Neigung oder gewünschtem Ort – Praktikumsplätze wählen und werden bei Bedarf von der Schule unterstützt. Auch ein Praktikum im Ausland ist generell möglich. Die Praktikumsberichte sind wichtige Leistungsnachweise. Die Fachleiter*innen besprechen mit allen Klassen genau die Ziele und die Art der Praktika und helfen mit passenden Praktikumsstellen, wenn es notwendig ist. So werden schon gute Kontakte zu künftigen Arbeitgebern geknüpft. Speziell bei den PTA folgt zusätzlich ein halbjähriges Apothekenpraktikum als Vorbereitung auf den zweiten Prüfungsabschnitt im Anschluss an die 2-jährige Schulzeit. In Einzelfällen, z.B. für Soldat*innen, können auch 2 x 3-monatige Praktika z.B. in Krankenhäusern oder bei der Bundeswehr abgeleistet werden.

Praktika während der 3-jährigen MA-Ausbildung:

TEM – SEM – WTM – CEM   Alle MA absolvieren insgesamt 57 Wochen Praktika. Das ist eine der wichtigen Säulen der Ausbildung. Je 6-wöchige Grundlagen-Praktika werden im März/April im 1. und im 2. Schuljahr absolviert. Im 3. Schuljahr folgen die großen berufsspezifischen Praktika (45 Wochen) im In- und Ausland. Mindestens 25 Wochen im Job sind im nicht muttersprachlichen Ausland angesetzt. Auf Wunsch kann auch die gesamte Praktikumszeit im 3. Schuljahr im Ausland verbracht werden. Für die Cruise- & Eventschüler*innen CEM gibt es spezielle Praktikumsanforderungen an Land und an Bord. Unsere Schüler*innen sind weltweit unterwegs und werden überall sehr gut aufgenommen. Oft entstehen daraus wichtige Impulse für die weitere Karriereplanung, genauso wie herzliche und dauerhafte Freundschaften. Laufend erhalten wir interessante Praktikumsangebote. Die Bewerbungs- und Praktikumsvorbereitung sind obligatorisch. Während der Praktika halten die Lehrkräfte Kontakt zu den Schüler*innen und den Praktikumsbetreuern. Die Praktikumsberichte sind wichtige Leistungsnachweise. Unsere Kooperationspartner bei den Praktika sind z.B. (TUI mit Robinson, Magic life oder Mein Schiff), Reiseveranstalter wie Intosol oder Anbieter für verschiedene Bereiche wie Staatsbad Bad Pyrmont/Bad Nenndorf, Bundesliga Handball Hannover-Burgdorf oder MTV Großenheidorn, Hannover 96, Young Banafa Südafrika oder Pearl Sandals in Barcelona. Die Palette reicht vom Tour-Guide, Sport-Animateur*in, Wedding-Planer*in, Tourismusmanager*in bis zu Jobs im Marketing oder Sponsoring.